First slide
 
 
 
 
Reconnective Healing & Reconnection

Bei einer Reconnective Healing - Sitzung werden 5-dimensionale Frequenzen übertragen. Sehr oft ist damit eine lebensverändernde Erfahrung verbunden, die eine Harmonisierung von Körper, Geist und Seele mit sich bringt. Dr. Eric Pearl, der Begründer dieser Arbeit, hat damit in Amerika für Furore gesorgt und die Erfolge sind teilweise spektakulär.

Eine Reconnective Healing - Sitzung dauert ca. 30 Minuten. Normalerweise sind 3 Sitzungen ausreichend, keinesfalls sind regelmäßige Sitzungen über einen längeren Zeitraum erforderlich.

Die Frequenzen werden zu Beginn der Sitzung vom Reconnective Healing Pracitioner initiiert und wirken noch lange nach. Dadurch kann der Klient in einen Veränderungsprozess eintreten und im Einklang mit höheren Frequenzen leben. Das Ziel ist, dass Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht kommen - eine Rückkehr zur Balance - auf allen Ebenen.

 

"Wenn du Glück hast, wirst du eine Heilung erfahren, die du erwartet hast. Wenn du wirklich Glück hast, dann geschieht Heilung in einer Form, welche du dir nicht einmal erträumt hast - eine Heilung, die sich das Universum ganz speziell für dich ausgedacht hat."

- Dr. Eric Pearl

 

Sehr empfehlenswert ist auch das Buch von Dr. Eric Pearl „The Reconnection“.

Einige Fragen und Antworten, teilweise der Homepage von Dr. Eric Pearl entnommen:

Wie wurde Reconnective Healing entdeckt?

Eric Pearl betrieb 12 Jahre lang eine Chiropraktikerpraxis in Los Angeles, bis ihm eines Tages Patienten erzählten, dass sie seine Hände auf dem Körper spürten, obwohl er sie nicht direkt berührt hatte.
Während der ersten Monate bekam er durch die Frequenzen, die er (unbewußt) übertrug, Blasen in den Handflächen, die zum Teil aufplatzten und bluteten. Bald erzählten einige Patienten von Visionen und berichteten von ganz besonderen Heilungen, sogar von Krebs, Geburtsfehlern, ... und anderen schweren Krankheiten. All diese Dinge passierten, als Eric nur seine Hände in die Nähe der Patienten brachte. Die Heilungen hielten und halten auch an.

Was ist Reconnective Healing?

Bei einer Reconnective Healing-Sitzung werden sehr hochschwigende Frequenzen, Licht und Information übertragen. Dem Klienten wird geholfen, sich wieder an seine Vollkommenheit zu erinnern. Die Existenz dieser Frequenzen wurde nicht nur in der Praxis, sondern auch in wissenschaftlichen Laboratorien nachgewiesen.

Woran erkennt man, wer berechtigt ist, die Reconnection und die Reconnective Healing durchzuführen?

Nach absolvierter Ausbildung werden von Dr. Eric Pearl entsprechende Zertfikate ausgestellt.

 
Reconnection

Ursprünglich waren die Meridianlinien auf unseren Körpern an das Gitternetz, welches die Erde umspannt, angeschlossen. Diese Linien, auch als Magnetfeldlinien bekannt, hatten uns mit dem Universum verbunden. Schnittstellen dieser Gitternetzlinien befinden sich an bekannten Kraftplätzen. (Stonehenge, ... ) Auch Zugvögel benutzen diese Gitterlinien als Orientierungshilfe. Im Laufe der Zeit wurden wir Menschen von diesen Linien getrennt.

Dr. Pearl`s Arbeit hat weltweit großes Interesse bei Wissenschaftlern und Ärzten hervorgerufen. Derzeit wird diese am „The Human Energy Systems Laboratory“ an der Universität von Arizona von Dr. Gary Schwartz und seinem Team erforscht.

 

Dr. Pearl bekam folgende Botschaften aus der geistigen Welt übermittelt:

„Was du tust, besteht darin, Licht und Information auf den Planeten zu bringen.“

„Was du tust, besteht darin, Stränge zu verbinden.“

„Was du tust, besteht darin, Fäden (strings) zu verbinden.“

 

Das heißt, bei einer Reconnection-Sitzung werden Stränge - die Stränge der DNS - wieder verbunden. Die Wissenschaft behauptet, dass jeder Mensch diese zwei Stränge in jedem DNS-Molekül seines Körpers hat. Die Schnittstelle ist die Basis unseres genetischen Codes. Was die Wissenschaft (noch) nicht lehrt, ist, dass wir zu irgendeiner Zeit wahrscheinlich 12 DNS-Stränge aktiviert hatten, und somit wesentlich mehr Informationen in uns trugen.

Die Reconnection, wie sie im Laufe der Jahre von Dr. Eric Pearl entwickelt wurde, aktiviert nun neue Verbindungslinien (axiatonale Linien), die einen Austausch von Licht und Information zwischen uns und dem Universum ermöglichen. Dadurch kann die Energie zur Erneuerung des menschlichen Körpers ins Fließen gebracht werden und die Verbindung der DNS-Stränge erfolgen.

Bei einer Reconnection-Sitzung wird der Klient wieder an das Gitternetz angebunden (rückverbunden). In einer vorgeschriebenen Reihenfolge aktiviert der Practitioner Linien und Punkte über dem Körper des Klienten. 

„Nach erfolgter Reconnection schreitet man im Leben voran, man wird mehr sich selbst, man hat mehr Möglichkeiten, es ist ein Quantenupgrade, man hat mehr Zugang zu seinen Fähigkeiten, der Lebensweg kann sich ändern.“ - Dr. Eric Pearl

Eine Reconnection wird nur einmal im Leben gemacht, am besten an zwei aufeinanderfolgenden Tagen (es sind zwei Sitzungen erforderlich). Die Gesamtkosten für beide Sitzungen sind europaweit auf 333 Euro von Dr. Pearl festgelegt.